Kalkputze

K 64

Kalkputz


 

Einlagiger Kalkputz zum Filzen (Reiben) oder als Unterputz auf allen gängigen Putzgründen.
Mörtelgruppe CS II nach EN 998-1


 

Techn. Merkblatt

Sicherheitsdatenblatt

Leistungserklärung

CE-Kennzeichnung

K 10

Feinputz K10

Feinputz auf Kalkbasis als Filzputz (Reibeputz) auf Unterputze für innen. Nicht geeignet für eine anschließende Verfliesung.
Handputz der Mörtelgruppe CS I nach EN 998-1

Techn. Merkblatt
Sicherheitsdatenblatt

Leistungserklärung
CE-Kennzeichnung

K 11

Kalkglätte

Feinputz auf Kalkbasis als Glättputz auf Unterputze für innen!
Handputz der Mörtelgruppe CS I nach EN 998-1

Techn. Merkblatt

Sicherheitsdatenblatt

Leistungserklärung

CE-Kennzeichnung

K 60

Kalkputz


 

Kalkputz zum Filzen (Reiben) mit geringem Weißzement-Anteil für innen.
Mörtelgruppe CS II nach EN 998-1


 

Techn. Merkblatt

Sicherheitsdatenblatt

Leistungserklärung

CE-Kennzeichnung

K 30

Klimaputz


 

Einlagiger Kalkputz zum Filzen (Reiben) für innen. Nicht geeignet für Nassräume!
Mörtelgruppe CS I nach EN 998-1


 

Techn. Merkblatt

Sicherheitsdatenblatt

Leistungserklärung

CE-Kennzeichnung

K 65

Hydraulischer Kalkputz

Kalkputz als Mehrlagenputz für innen. Bestehend aus natürlichem hydraulischem Kalk (Wasserkalk).
Mörtelgruppe CS I nach EN 998-1

Tech. Merkblatt

Sicherheitsdatenblatt

Leistungserklärung

CE-Kennzeichnung

SAN 06

Sanierkalkputz

Hydraulischer Sanierkalkputz zum Verputzen von feuchtem, salzhaltigem Mauerwerk innen und außen. Ideal für Altbauten, Kirchen und historische Gebäude. Verwendbar als Poren-grundputz (Ausgleichsputz) und als Sanierputz. Nicht geeignet für den Sockelbereich!
Mörtelgruppe CS I nach EN 998-1

Techn. Merkblatt

Sicherheitsdatenblatt

Leistungserklärung

CE-Kennzeichnung